Online-Medien und Werbung

Friday, December 03, 2004

Online-Werbung: Alles aus einer Hand

Online-Werbung scheint wieder stark im kommen zu sein, zumindest gibt es in letzter Zeit vermehrte Anzeichen dafür. Das berichtet Nat Ives in seinem Artikel vom 2. Dezember in der New York Times Online-Ausgabe.

Auf dem Online-Werbemarkt tut sich derzeit einiges: Betriebe schließen sich zusammen oder kaufen sich gegenseitig auf. So hat zum Beispiel Viewpoint, ein Internet-Video Spezialist, eine Firma namens Unicast Communications, die Werbung auf Websites stellt, um rund $7.4 gekauft. Das Ziel sind One-Stop Web Shops für die Auftraggeber. Es entstehen Firmen, die alles aus einer Hand anbieten.

Laut Nat Ives hängt das steigende Bewusstsein von Online-Werbung mit der Stärke des Keyword-Search-Advertising und aufwändigen Spots, ermöglicht durch schnelle Breitband-Verbindungen, zusammen. In den ersten neun Monaten des Jahres 2004 wurden laut TNS Media Intelligence in den USA $ 5,6 Billionen für Online-Werbung ausgegeben. Das bedeutet einen Anstieg um rund 25 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Diese Wachstumsrate ist laut TNS höher als in jeder anderen Mediengattung. Trotz dessen hat Online-Werbung nur einen geringen Anteil an den gesamten Werbeausgaben des Marktes.

Viele Marketingexperten sind der Meinung, diesen Anteil steigern zu können. Und zwar durch ein breites Produkt- und Serviceangebot aus einer Hand: angefangen von der Technologie, die ihre Werbung online stellt, bis zu Systemen, die die Ergebnisse aufzeichnen.

0 Comments:

Post a Comment

<< Home