Online-Medien und Werbung

Sunday, November 28, 2004

ungewohnte WerbeFORMEN

Seit Herbst diesen Jahres können Firmen, die bei der Netzeitung.de online inserieren, ihre Botschaften in besonders gefinkelter Form an den Mann bringen: Die neuen Werbeformen Zeitungsecke und Zeitungsriss lenken durch ihre ungewohnte Form alle Aufmerksamkeit auf sich.

Ein weiterer Grund, der die oft User zu etwas längerem Verweilen einlädt, ist das „verdammte Kastl zum Schließen“, dass das geplagte Auge erst mal finden muss. Einfach ist das nicht, denn neuerdings wird dieser Close-Button oft so gestaltet, dass er sich perfekt in die Formatierung der Werbung einfügt, und so erst mal wie die berühmte Nadel im Heuhaufen gesucht werden muss.
(bei den genannten Beispielen ist der Close-Button aber relativ leicht zu finden)

Ein weiteres Schmankerl der Netzeitung für Online-Werber: Im Juni 2004 eingeführt, sorgt der
Newsticker nicht, wie man annehmen würde, für aktuelle Informationen, sondern für Aktuelles aus der Konsumwelt: Er präsentiert sich Form einer grafisch animierten Anzeige, die optisch wie ein Nachrichtenlaufband aussieht. Dadurch entsteht der Eindruck hoher inhaltlicher Aktualität.

Die Netzeitung ist laut eigenen Angaben die einzige unabhängige Tageszeitung, die regelmäßig im Internet erscheint. Sie verzeichnet rund 13,6 Mio. Pageimpressionen (Pis) im Monat, zusätzlich über eine Million einmalige Besucher. Sie setzt darauf, ihre Rezipienten schneller und aktueller mit Information beliefern zu können, als zB. Printmedien dazu im Stande sind. Daher seit dem Jahr 2000 auch der Slogan „Aus Prinzip schneller“.

Die Netzeitung finanziert sich nicht nur durch Online-Werbung, sondern beliefert andere Prinz- und Online-Medien mit Informationen. Des weiteren produziert sie Nachrichtenprogramme für Radiosender.

0 Comments:

Post a Comment

<< Home